Bikini-Trends 2008 im Sommerloch

Im Internet, so klagen nun die ersten Webmaster, ist das Sommerloch am Wachsen. Da frage ich mich zwar, wo der Sommer hier bleibt, aber Ferien und Urlaub ist doch Klasse!
Und die Bikini-Trends für 2008 können jeden Webmaster auf andere Gedanken bringen. Leute, entspannt euch mal und geht ins nächste Freibad oder an den Badestrand! Und wenn der langersehnte Urlaub kurz vor der Tür steht, sollte Frau auch mal einen Blick in den Kleiderschrank werfen und prüfen, ob die Bademode noch im Trend ist. Modemuffeln werden die Männer am Strand nicht hinterherschauen.

Bunt, sehr bunte Farben, freche Muster und der 60er-Look bestimmen die Bikini-Trends in diesem Jahr. Die bunten Muster und Hawaii-Drucke kann Frau dank oft gleicher Schnitte miteinander kombinieren. Fliederfarbene Bikinis wechseln mit Bond-Girly-Bikinis ab und die Push-Up-Oberteile sind ein reizender Blickfang. Farbenfroh und sexy ist also die Bikinisaison. Und da schwirrt mir der Song vom „itsy bitsy teenie weenie, Honolulu Strand-Bikini“ durch den Kopf. Ja, die 60er. Sie sind wieder da! Da hat doch wirklich jemand auch die Häkelmode wieder ins Gespräch gebracht. Auch für grössere Oberweiten sind Bikinis schick. Auch der neu kreiierten Tankini ist trendy, hier ist ein Tanktop mit einem Bikini-Höschen kombiniert.

Als Accessoires sind Ketten, Muscheln oder auch Strasssteinchen aktuell.

Damit nichts schief geht, bitte auch an die Bikini-Zone denken, ein rechtzeitiges Waxing hilft.
Mein Link zu Eva Longoria ist mir leider abhanden gekommen. Dafür fand ich für meine Leserinnen, die sich über Jislain gefreut hatten, zwei tolle StrandHechte.

Weniger geht immer: Micro-Bikinis werden meist in ferneren Ländern hergestellt, jedoch soll es auch in Deutschland zumindest einige wenige Hersteller geben.

Dann bin ich jetzt mal weg, für ’ne Stunde an den Badesee zum chillen. Mal sehen, ob ich schon Bikinitrends für den nächsten Sommer erspähen kann 😉

PS: Die Trends für 2009 gibt es zum Monatsende in Düsseldorf. Türkis und Blumenmuster sollen weiter Trend sein.

4 Gedanken zu „Bikini-Trends 2008 im Sommerloch

  1. Häkel-Bademode

    Ich kann dies bestätigen, das schlechte Wetter ist dafür verantwortlich! Los Sonne du musst wieder scheinen und meine Kasse klingen lassen. 😀

    Schönes Wochenende

  2. Mike

    Leider sind zur Zeit nicht nur die Bikini-Trends im Sommerloch. Das trifft in den Sommermonaten wohl viele Online Shops, egal ob sie Elektronik, Handys oder Mode verkaufen und da ist nicht immer nur das Wetter schuld daran.

  3. Mobiler Surfer

    Ich sitze gerade im Freibad und habe aus Spaß nach neuer Bademode gesucht. Passt ja dieser Beitrag 😀 Denn hier gibts echt Leute, die dringend neue Bademode bräuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.