Bewegung im Android-Handy-Markt

Eine ganze Zeit lang hat der Handyman geschwiegen, jetzt meldet er sich mit diesem Beitrag in der Welt der Handys und des mobilen Internet zurück. Handys sind eine tolle Erfindung und inzwischen zum Alltag geworden. Ihren Charakter als Statussymbol haben Handys verloren, eher sind manche Smartphones zum Cult geworden. Das trifft auf das iPhone wohl zu.

Das erste Android-Handy von Google, das G1, hat diesen Cult-Status noch nicht erreichen können. Interessant ist es schon, dazu muss die Netzanbindung mit UMTS und HSDPA schon vorhanden sein in dem Gebiet, in welchen man sich vorrangig aufhält. Eine aktuelle Meldung zu einem Android-Smartphone von Motorola in drei Ausführungen als Blur, Sholes und Morrison erinnerte an ein inzwischen betagtes Handy dieses Herstellers, das seine Aufgabe noch voll erfüllt. Der Laufzeitvertrag endet in ein paar Monaten und ist schon gekündigt wegen des schlechten Kundenservices des Mobilfunkanbieters.

Die Wichtigkeit der Kundenbindung und eines guten Services haben in Deutschland bisher nur wenige Unternehmen umfassend erkannt. Millionen Euro werden in die Werbung investiert, mit mehr Kundenfreundlichkeit könnten sicher auch Mobilfunkprovider Kosten sparen. So lange jedoch beim Abschluss eines neuen Laufzeitvertrages die Subventionen für das neue Handy höher sind, als bei der Verlängerung des Vertrages, wird sich diese Situation wohl kaum ändern.

Jetzt ist der Handyman auf der Suche nach einem coolen neuen Handy und einem passenden Handy-Vertrag. Online-Shops für Handys gibt es fast so viele, wie Sandkörner am Strand von Ibiza und diese sind mit verlockenden Angeboten gespickt. Da gibt es Handy-Bundle, also Zugaben zum Handy, die reizen schon sehr. So ein Handy mit Playstation oder ein Handy mit einem Notebook ist eine feine Sache.

Das neue Smartphone TG01 mit dem großen Touchscreen von Toshiba gibt es leider nur exclusiv bei O2. Es ist extrem flach und cool designed und käme in die engere Auswahl als neues Handy.
Mit Googles Android ist das HTC Hero ausgestattet, beim Test von Chip zeigte es gerade bei der Grundfunktion Telefonieren kleine Mängel.

Bis die Würfel bei der Auswahl des neuen Vertragshandys gefallen sind, sind noch ein paar Handyvergleiche notwendig. Dazu wird es jeweils einen kurzen Bericht geben. Erfahrungen der Leser sind sehr willkommen.

3 Gedanken zu „Bewegung im Android-Handy-Markt

  1. Pingback: handy-in.de

  2. Klarry

    Persönlich bin ich ein großer HTC Fan, ich benutze selbst das Diamond Touch, welches inzwischen auch in der Version 2 zu erhalten ist. Bin absolut begeistert von den Funktionen. Für mich steht der nächste Wechsel im Februar an, mal sehen was dann kommt.

  3. conrad corell

    was kommt interessiert mich auch… hat irgendjemand schon mehr gehört vom neuen o2 palm pre … das ding soll die erste echte konkurenz fürs iphone sein und anfang oktober „schwer konspirativ“ und geheim in berlin präsentiert werden… wer weiss mehr???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.