X Factor, das zweite Casting

Der Auftakt der neuen Casting-Show X Factor hat einige Talente gezeigt und so sehen wir uns auch das zweite Casting auf RTL an. Welche Kandidaten können sich heute für das Bootcamp qualifizieren? Gibt es wieder einen Eklat wie im ersten X Factor Casting mit den Zwillingen Alina und Emilia – wohl kaum. Denn sowas ist einmalig in der Geschichte der Castingshows.

Also jetzt zur zweiten X Factor Episode:

Deshalb gibt es Tränen bei Sarah Conner: Der Auftritt von Joana war sehr emotional, der Gesang nicht die Spitze. Sarah meint, dass Joana nicht so gut ist, wie sie meint. Sarah ist im Zwiespalt und doch von Joanas Geschichte berührt – und Joana bekommt dreimal Ja von der Jury!

Die drei Kölner Erkan, Joel und Guido bringen der Jury ein Klösch mit und singen als LaFamille Crasy. Ein Prost und ein Wiedersehen im Bootcamp!

Monster singen Two And One Girl, das sind Tobi, Mark und Jenny. Und sie singen einen zweiten Song, oh, singen ist etwas hoch gegriffen. Können sie wirklich zu dritt achtstimmig singen, wie Till meint. Viel Spass und dreimal Nein.

Aus Fischerhude bei Bremen kommt Marlon Bertzbach (17) mit seiner Gitarre, nicht nur die Jury ist beeindruckt, eine tolle Performance, einfach geil. George meint, Marlon hat den X Factor.

Checker Enrico (17) aus Düsseldorf geht noch zur Schule, wenn es mit dem Gesang nicht klappt, will er Rechtsanwalt werden. Jetzt rappt Ico um den X Factor, cool, ein Nichtrauchersong! Schmeiss die Kippe weg. Entzückend, meint Sarah. Und Ico ist im Bootcamp, Yeah!

Edita (25) kellnert in einer Weinbar und möchte mit ihrer Musik Geld verdienen. Till vergleicht den Gesang von Edita mit einem Rennwagen.

Die Sputniks ist eine Familienband, Andy, Steffi und Nina singen mit einem Schlager um den X Factor. Positive Stimmung im Saal, aber kein Bootcamp.

Die vier Mädchen Martina, Alex, Michele und Maja sind etwas kräftiger und nennen sich Big Soul, die Mama hat sie angemeldet. Die Vier machen richtig Stimmung. Sie schaffen es dicke in die nächste Runde.

Matti Gabriel (24) singt das Liebeslied I Remember. Der Freund seiner Schwester sagt: „Wenn er singt, dan weitet sich mein Herz zu einem saftigen Steak!“ Ja, beachtlich, was Matti da abliefert. Sarah ist von der Performance gefangen, die Jury gibt ihm ein einstimmiges Ja.

Fabrizio Fiore aus Bern hat für Sarah den Nix Factor,  3 Mal Nein!

Die Schülerin Caprice Edwards (17) ist in England aufgewachsen und oft einsam, mit einer Version von Pokerface kann sie die Jury beeindrucken. Caprice sehen wir im Bootcamp wieder. Fein!

Ivana (45) kommt aus Österreich, sie glaubt, sie sei außergewöhnlich – wollen wir mal hören. Das Publikum ist erstaunt, es gibt Gelächter. Till empfand es als Frontalangriff.

So, am Dienstag geht es dann um 20:15 Uhr bei VOX weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.