Vielseitigkeit und ein Gespür für Events hat Stefan Raab schon immer gezeigt. Mit seinem „Schlag den Raab“ ist er im internationalen Event-Business angekommen. Seine WOK-WM ist bereits Kult und Fans fragen sich, wo diese 2009 stattfindet. Die Comedyshow TV total ist bei Pro 7 fest etabliert. Als Gäste begrüßt er u.a. die rausgeflogenen Mädchen von Popstars, Queensberry Leo und die Möchtegern Models von Heidi Klums Germany’s Next Topmodel-Show. Die heutige Stock Car Challenge hat für Raab eine besondere Bedeutung. Nachdem Raab nun auch bei der 60. Bambi-Verleihung abgeräumt hat ( Danke Mama – mit Eklat, als Hammer oder Unterschichten-Komiker ? ), geht es für ihn beim Super-Event in der Düsseldorfer LTU Arena darum, die „Schmach von Gelsenkirchen“ auszubügeln. Kenner der Szene munkeln, deshalb habe TV total von der Veltins Arena nach Düsseldorf gewechselt. Heute will Raab wieder auf’s Treppchen, zur WOK-WM hatte er es knapp verfehlt.

Während Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der Endrunde nach dem Supertalent suchen,  wird Raab Gas geben.

Zum Qualifying der Stock Car Challenge präsentierte Boxen-Laber-Luder Sonya die Ludolfs, Max Mutzke – mit neuer CD, das Nokia N85, Schlag-den-Raab-Kommentator Frank Buschmann, Joey Kelly – schwatzend wie ein Wasselfall, Rennfahrer Martin Tomczyk und Christian Clerici. Pro 7 versäumte nicht, für die Zuschauer Monrose mit deren neuer CD „I Am“ ins rechte Licht zu rücken.

Im Qualifying wurden die Startplätze für alle drei Rennen durch ein Zeitfahren ermittelt. Die Plätze sicherten sich:

  1. Christian Clerici – Team guenstiger.de
  2. Martin Tomczyk – Team ADAC young generation
  3. Joey Kelly – Team sexergy

Zur Leistung von Stefan Raab stellte Sonya fest: „Da bin ich ja mit dem Rollator schneller“, denn Raab erkämpfte für sein Team den 10. und somit letzten Platz. „Das ist ein Skandal“ – so Raab selbst.

Während der trendscout diese Zeilen schreibt, ist die TV total Stock Car Crash Challenge 2008 – so die offizielle Bezeichnung – im Warmup. Die Toten Hosen – das neue Album „In Aller Stille“ ist auf Platz 1 der Albumcharts gesprungen – haben die Generalprobe absolviert.

Über 40.000 Zuschauer sind in der Arena, 15 Neulinge unter den Fahrern, wie Stefan Kretschmar, Timo Scheider, drei Ludolf’s und In Extremo wird singen. Es gab ein Missverständnis auf der Bambi mit Uschi Glas, schreibt die Bild!! Dazu will Raab nichts sagen, seinen letzten Platz im Qualifying begründet er mit technischen Problemen. Viele Konkurrenten sprechen von Altbier im Tank.
Erstes Rennen der Stock Car Crash Challenge ist die 1500 qcm Klasse: In der ersten Runde wird die einzige Frau im Fahrerteam, Alida, flachgelegt und brennt. Max Mutzke gewinnt und darf dann im zweiten Rennen von hinten das Feld aufrollen.
Der erste Music-Act ist die Mittelalter-Rock-Band In Extremo aus Thüringen mit „Sängerkrieg“.
Jetzt kommt die 1900er Klasse: Bald liegt der Olm auf dem Dach. Richter Alexander Hold wird erster und Timo Scheider schafft es vom letzten Platz auf Nr. 2 zu kommen.
Als die 3000 qcm Klasse startet: Sonya meint: „Raab fährt wie ein Bambi, wer hat sich denn nur die Geschichte mit dem Defekt ausgedacht? Mario Basler liegt auf dem Dach, Uwe Ludolf schafft es fast bis auf die Bande. Basler knäult schon wieder. Joey Kelly ist auf dem ersten Platz, Raab ist auf den 2. Platz gefahren, von ganz hinten. Jürgen Milski auf der 3 und Uwe Ludolf auf dem 4. Platz.

Das Rennen in der 1500er Klasse gewinnt Axel Stein – Tv total vor Max Mutzke und Daniel Aminati sowie Frank Buschmann.
Jetzt kommt die 1900er Klasse: Stritzel von Sexergy hat Rücken und wird von Ben ersetzt. Simon Gosejohann vom Team ADAC young generation brennt. Timo Scheider – TV total liegt mit über 200 Punkten vorn, es ist eine Triumpffahrt. Vom letzten Platz gestartet gewinnt er das Rennen mit einem Rekord von sagenhaften 625 Punkten. Es folgen Matthias Opdenhövel und Ben.
Die Königsklasse der TV total Stock Car Crash Challenge ist die 3000 qcm Klasse. Raab wird vom führenden Clerici auf der Bande abgelegt und muss vom Stapler befreit werden. Clerici’s Auto geht defekt und muss raus. Bei Joey Kelly explodiert der Kühler und es wird sehr heiß für Kelly. In einem dramatischen Rennen gewinnt Christian Clerici vor Milski und Raab.

Die populärste Punkband Deutschland mit dem sechsten Platz 1 Album – Die Toten Hosen singen aus „In Aller Stille“ den Titel „Strom“ – das ist Rock pur!! Für alle Supertalent 2008 – Fans: Micheal Hirte mit seiner Mundharmonika ist Superstar.

Das Crash Renner gewinnt mit Martin Tomczyk das ADAC young generation Team.