Bei Pro7 geht es diese Woche Schlag auf Schlag. Nachdem am Donnerstag Heidi Klum mit ihren Mädchen im großen Finale Germanys Next Topmodel Sara kürte, stehen heute 20:15 drei Millionen Euro bei Stefan Raab im Jackpot. Bei Schlag den Raab kann der Gewinner kräftig absahnen. Schlägt der Kandidat Raab, so kann dieser sich mit der höchsten Gewinnsumme schon ein Penthouse, einen eigenen Stripclub oder einen Privatjet leisten.

Noch kennen wir den Gegenspieler von Stefan Raab in der 17. Show nicht. In den Spielen ist jedoch mehr als nur Geschicklichkeit und ein gutes Allgemeinwissen ausschlaggebend. Um die 3 Millionen Euro gewinnen zu können, sind vor allem Nerven wie Stahlseile erforderlich.
Etwas für die Ohren gibt es von den Black Eyed Peas mit „Boom Boom Pow“ und die Sportfreunde Stiller machen „Ein Kompliment“.
Diese braucht man beim Zuschauen auch, ganz besonders dann, wenn zu „Schlag den Raab“ hier live gebloggt werden soll. Und die Show beginnt!

Opdenhövel schleppt sechs Geldkoffer herein. Ja, ist Raab noch zu bremsen – oder ist er schon wie James Bond? Und schon werden die Kandidaten vorgestellt:

1. Kandidat ist Swen Mlotek
Swen ist 32 Jahre alt, kommt aus Castrop-Prauxel und studiert Maschinenbau und spielt Handball.
2. Kandidat ist Hanna Reisch
Hanna ist 28 jahre alt, kommt aus Hanburg und ist Regie-Volontärin beim TV-Sender Hamburg 1.
3. Kandidat ist Dr. Thilo Pfletschinger
Thilo ist 32 Jahre alt, kommt aus München und ist Unternehmensberater. Tilo hat Maschinenbau studiert, seinen Abschluß am MIT in Boston gemacht und an der TU in Graz promoviert. Er ist guter Turner.
4. Kandidat ist Daniel Klein
Daniel ist 31 Jahre alt, kommt aus Wiebaden und ist Fluglotse. Daniel ist ehrgeizig, nervenstark und hat eine große Klappe.
5. Kandidat ist Nino Haase
Nino 26 Jahre alt, kommt aus Mainz und ist Chemie-Doktorand. Nino spielt Squash und Rugby, soll Eier aus Stahl haben und ist Vater eines einjährigen Sohnes.

Die Pro7-Zuschauer haben Nino zum Herausforder von Stefan Raab gewählt. Hatte jemand anders getippt? Nino spielt gegen Stefan Raab um 3 Millionen Euro. Sollte Stefan gewinnen, dann geht es bei der nächsten Ausgabe um 3,5 Millionen Euro. Doch Nino Haase soll gewinnen, oder? 15 Spiele werden darüber entscheiden.

  • Spiel 1 ist Wettrennen
    Stefan hechtet sich ins Ziel, doch Nino ist schneller und gewinnt den ersten Punkt.
  • Spiel 2 ist Malerei
    Es wird am Pult gespielt, mit 5 Punkten ist gewonnen. Es sind die Maler klassischer Werke zu erkennen. Nunja, Udo Lindenberg ist kein weltberühmter Maler. Stefan führt 3:1, baut die Führung aus und gewinnt 5:1
  • Spiel 3 ist Wasserball
    In Köln regnet es gerade, das Becken ist im Freien aufgebaut. Das Spiel gewinnt, wer in 5 Minuten die meisten Treffer erzielt. Beide Kämpfer in ihren tollen Badehosen gehen ins Wasser. Raab hat den ersten Treffer, jeder hat nur 15 Sekunden für seien Wurf. Ausgleich! Das Wassertreten strengt an und Führung für Raab. Jetzt liegt Nino mit 1:5 zurück! Und fast aus dem Handgelenk kommt das 7:1, 8:1, Nino geht unter, echt 9:1, 10:1 – noch 20 Sekunden sind zu spielen. Mit 11:1 gewinnt Raab beim Wasserball. Nino bringt die Begründung für das schlechte Abschneiden, seine Kontaktlinsen sind total verrutscht.
  • Spiel 4 ist Radfahren
    Hier kommt es nun auf die Geschwindigkeit an, diese soll möglichst gering sein. Der Erste im Ziel verliert. Und Raab kippt und berührt den Boden, das ist ein Punkt für Nino. Nino mit Steherqualität und kippt wieder. Der dritte Durchgang beginnt und Nino kippt ab. Und im letzten Durchgang steht es 2:2, es geht um 3 Millionen Euro. Was passiert? Kann Nino das Spiel holen? Beide sind gleich auf. Und Raab steigt ab!! Nino gewinnt beim Langsam-Radfahren.
  • Werbung, ooh. Die Zuschauer können 10 Handys von Sony Ericsson W595 gewinnen, diese haben auch HSDPA. Ein weiterer Gewinn für einen Zuschauer sind 6 Mitsubishi Colt ClearTec mit 1,3 Liter Motor und 95 PS kann ein solches Auto bis zu 1000km ohne Tankstop fahren.
    Der erste Showact des Abends ist Daniel Merriweather mit seiner Single „Change“.
  • Spiel 5 ist Türme von Hanio
    Die Türme von Hanoi ist ein Denkspiel und Petra und Günther von Casino Aachen sind Schiedsrichter. Das Spiel sieht aus, wie wenn Kinder aus Bausteinen Türme bauen, die aus vier unterschiedlich großen Scheiben bestehen, dabei sind Regeln einzuhalten. Und Nino gewinnt mit Abstand.
  • Spiel 6 ist Menschen-Kenntnis
    Dieses Tippspiel ist schon einmal bei „Schlag den Raab“ gelaufen. Es geht um die Übereinstimmung mit Antworten von 10 Zuschauern. Nino gewinnt das Spiel.
  • Der zweite Musicact ist „Ein Kompliment“ von Sportfreunde Stiller. die CD ist seit gestern im Handel. Nino führt 16:5 in der Gesamtwertung im Kampf um 3 Millionen Euro.
  • Spiel 7 ist Skatebord
    Die Boards sind Elektroboards mit einem 600 Watt Elektromotor. Es gibt 5 Wertungsrunden. Rabb fährt zuerst. Die Geschwindigkeit wird mit einem Handregler gesteuert. Solche Wettkämpfe liegen Raab, er legt sich in die Kurve und geht mit Vollgas ins Ziel. 23,28 ist seine beste Zeit. Wie wird Nino fahren? Oh, Nino steht sehr unsicher auf dem Board, der erste Abgang. Die erste Runde bringt eine Zeit von über einer Minute! Nein, so wird das nichts, mit zittrigen Beinen gibt Nino in der 4 Runde auf. Ist er jetzt schon metal am Boden?
  • Spiel 8 ist Wer ist das?
    Das Promi-Rate-Spiel am Pult bringt Nino den ersten Punkt. „Ich weiß, wer es ist, ich weiß, wie er heißt, nur auf den Namen komme ich gerade nicht!“ – Ja, Stefan, das bringt keine Punkte so. Und Nino gewinnt das Spiel 7:4, somit liegt Stefan in der Gesamtwertung derzeit hinten.
  • Spiel 9 ist das Würfelspiel Mäxchen
    Wer hat mehr Punkte gewürfelt oder wer lügt besser? Hat Raab das Spiel schon geschnallt? Jetzt ja. Ausgleich! Stefan liegt mit 6:4 derzeit vorn. Nun hat Pro7 uns eine falsche Anzeige gemacht. Raab gelingt es, Nino in die Irre zu führen und er gewinnt das Spiel.
  • Spiel 10 ist Laufball
    Jeder Wettkämpfer steigt in einen durchsichtigen Ball von ca. 3 Meter Durchmesser in dem er durch Laufen im Ball diesen vorwärts bewegt. Raab holt auf, ist Nino auf den Fersen, nur noch wenige Meter und er hat ihn, gleich, jetzt hat Raab Nino „gefressen“. Raab schnauft sehr, hat jedoch gewonnen.
  • Der Musicact der 3-Millionen-Euro Show sind die Black Eyed Peas mit „Boom Boom Pow“ – ja, da ist verständlich, dass die Black Eyed Peas damit die Downloadcharts stürmten.
  • Spiel 11 ist Wer lügt?
    Wer glaubt, eine Lüge gehört zu haben, buzzert. Nino verschenkt einen Punkt nach dem anderen an Stefan Raab. Sind bei Nino die Nerven am Ende? Nino kommt wieder, schafft den Ausgleich und geht in Führung. Stefan ist unkonzentriert und schenkt Nino einen Punkt. Ein weiterer Fehler Stefans bringt Nino den Sieg in diesem Spiel und damit die Gesamtführung.
  • Spiel 12 ist Fußballtennis
    Wichtig: Der Ball muss immer über das Netz. Los geht’s! Hat Nino Eisenfüße? Da sieht nicht gut aus für Nino und die drei Millionen Euro. Nino ist kein Fußballer, das wird doch so nichts! Wer gewinnt die drei Millionen? Das Spiel geht eindeutig an Stefan Raab. Ja, Herr Opdenhövel, ein Zuschauer kann sechs Mitsubishi Colt gewinnen.
  • Spiel 13 ist Blamieren oder Kassieren
    Dieses Pultspiel moderiert Elton. Stefan geht auf Risiko, kann Punkte gut machen und geht in Führung. Nino holt auf und gleicht aus. Jetzt geht er in Fürung und gewinnt das 13. Spiel! Ist das ein gutes Zeichen? Holt Nino die drei Millionen Euro? Das nächste Spiel ist ein Matchball-Spiel! Wird Raab heute geschlagen?!!
  • Spiel 14 ist Flummi
    Der Flummi-Ball ist von einer Markerung an eine Wand zu werfen und ohne dass er den Boden berührt, wieder aufzufangen. Raab wirft den Ball und fängt den Ball. Nino kann seinen Ball nicht fangen und verliert das 14. Spiel.
  • Spiel 15 ist Pool Billard
    Dieses 15. Spiel bringt die Entscheidung, ob Nino die drei Millionen Euro in den sechs Geldkoffern nach Hause tragen kann. Nino spielt ruhig, es geht um drei Millionen Euro und die Werbung läßt uns Zuschauer gespannt warten. Spannung pur und wenig Action. Kann Raab seine Siegeserie fortsetzen und den sechsten Gewinn in Folge feiern? Nino knapp am Foul vorbei, mit leichtem Vorteil. Raab ist am Spiel, es ist 1:15 Uhr und Nino stößt. Ein Foul von Raab bringt Nino in Vorteil, kann es diesen nutzen? Nino wirkt cool, der nächste Stoß entscheidet über drei Millionen Euro für Nino! Boah, das ist spannend. Das ging daneben, Raab ist am Stoß! Raab scheint unsicher zu sein, muss er heute eine Niederlage einstecken. Jetzt kommt die Chance für Nino, mit einem Stoß drei Millionen Euro zu gewinnen. Es ist 1:24 Uhr. Nein, noch keine Entscheidung. Wieder ist Raab dran. Wer gewinnt heute drei Millionen Euro? Raab versenkt seine halbe Kugel. Die Entscheidung ist nahe!
    Sonntag früh, 1:29 Uhr und Nino hat drei Millionen Euro gewonnen!!!! Drei Millionen Euro, das sind sechs Geldkoffer voller Geld. Raab ist geschlagen!!

Die Gewinnserie von Stefan Raab ist zu Ende und Nino Haase aus Mainz geht mit drei Millionen Euro nach Hause!!

Am kommenden Freitag wird Raab wieder kämpfen, beim Deutschen Eisfußball Pokal 2009. Der D.E.F.B.-Pokal 2009 wird aus der Kölner Lanxess Arena live übertragen und sicher auch wieder live gebloggt.