An diesem Samstag findet die WOK WM 2011 statt. Pro7 wird frisches Blut auf die Bahn bringen und es kommt zu einem Duell der besonderen Art zwischen Sara K. und Jay Khan. Raab kündigt für Hackl Geord ein Debakel an. Wir sind zunächst auf das Qualifying gespannt. Verfolgen kann man die WOK WM nur am TV, die Tickets für das Event sind ausverkauft.

Nachdem im vergangenen Jahr die WOK WM zum ersten Mal im Thüringischen Oberhof ausgetragen worden war, ist das Wintersportevent der Sonderklasse diesmal wieder nach Tirol gezogen. Es ist das vierte Mal, dass die WOK WM in Insbruck ausgetragen wird.

Das Qualifying war unspektakulär. Zu den Rennen sind 6.ooo Zuschauer im österreichischen Igls live dabei. Tagsüber gab es stürmisches Wetter, die Bahn ist top. Im Kreisel erwartet die Starter eine Beschleunigung von 3,5 g, entscheidend wird die Kurve 9 sein, Geschindigkeiten bis zu 100 km/h können möglich sein.

Das Rennen beginnt mit den Einer-WOKs. Kung Fu Panda Joey Kelly ist der erste Starter, seine Spitzengeschwindigkeit ist 75,6 km/h. Dann schleicht Jürgen Milski mit etwa 50 km/h den Eiskanal hinab. Für das Pro7 Team geht nun Bruno Banani aus Tonga aufs Eis. Banani will auch in Sotchi an den Start gehen. Raab macht eine Pirouette auf der Bahn, Christian Clerici schafft es sogar, sich dreimal zu drehen. Michael Wendler geht für Merkur Spielothek in den Eiskanal. Felix Loch legt die Startbestzeit vor, ideale Fahrlage bringt über 79 km/h und auch die Bestzeit mit 2,84 s Vorsprung. Eine echte Schußfahrt legt Lucy Diakovska hin und ist damit schneller als Felix Loch. Der letzte Starter ist Wockl Georg, wird Georg schneller sein als Lucy? Titelverteidiger Hackl ist der Schnellste im ersten Lauf.

Bei den 4er WOKs geht als erstes Team kfzteile24 auf die Bahn und legt eine Zeit von 1,00 109 hin. Beim mister*lady WOK sitzt Jay Khan an der dritten Position. Sarah K. startet im Skechers Team, Rolfe muss leider aus gesundheitlichen Gründen seinen Platz abgeben. Rolfe Scheider war beim Training im WOK im Eiskanal ohnmächtig geworden. Elton geht mit drei WOK-Jungfrauen auf die Bahn. Der Pro7 WOK kommt gut vom Start weg und fährt auf den zweiten Rang mit 58,797 s. Stefan Raab im TVtotal-WOK kommt auf Platz zwei. Der Babybel WOK geht ab wie Schmidts Katze und fährt auf Platz 1. Der Wilkinson Hydro WOK liegt gut und dann der erste Sturz des Abends. „Seid ihr jetzt doppelt rasiert“ fragt Sonja die Jungs im Ziel, Opti setzt noch einen drauf, als er meint: “ Die Windeln sind jetzt durchgescheuert“.

Der zweite Lauf der 1er WOKs in umgekehrter Reihenfolge startet. Bruno Banani ist langsamer als Elton. Clerici fährt gut, ist kurz aus der Schüssel und setzt sich auf den ersten Platz. Der zweite Lauf gelingt Stefan Raab prima, derzeit ist er an der Spitze. Kelly dreht sich auf der Bahn, klemmt fast fest und Raab bleibt vorn. Felix Loch ist gut am Start und kann die Zeit ins Ziel fahren, das ist die Führung. Jetzt ist Lucy im Eiskanal und schafft es aufs Podium. Hackl Georg bleibt Wokl George, er holt die Goldmedallie vor Felix Loch und Lucy.

Im 4er WOK holt das Team Babybel die Goldmedallie, Kung Fu Panda auf Platz zwei und die Bronzemedallie geht an den WOK von Skechers.

Das war die WOK WM 2011 aus Innsbuck.