3. Episode Germany’s Next Topmodel

Nur eine kann Germanys Next Topmodel werden – das ist auch in der 4. Staffel so! Es ist Donnerstag 20:15 Uhr und die 3. Episode Germanys Next Topmodel läuft bei Pro 7. Es sind 30 Mädchen, die ins Rennen gehen – aus jedem der offenen Castings in Düsseldorf und München je 15. Die Auserwählten, mehr oder weniger hübsch, ohne und mit Silicon in den Brüstchen, schon mit viel Erfahrung auf den Catwalk oder ohne, müssen nun kämpfen. Gegeneinander und manchmal auch mit sich selbst. Denn bereits in dieser Episode wird für einige Kandidatinnen Schluss sein bei GNTM 4. Das gibt doch sicher wieder Tränen und Zickenkrieg.

Wir wissen bereits, dass es für die Mädchen heute nach Berlin geht. Dort heisst es dann, ab in die sibirische Kälte – zum ersten Shooting. Die Nerven liegen blank, ob es nur die Nerven sind oder auch blanke Haut, wir werden es sehen. Wie schon in der vorigen Staffel geht es für die Mädchen auch gleich auf den Catwalk einer großen Modenschau. Die Fans von Gina-Lisa können sich noch an der Auftritt in Barcelona erinnern.

Viel gab es schon zu Tessa Bergmeier im Web zu lesen. „Germany’s Next Super Bitch“ nennt die aktuelle Bravo ihen Beitrag. Die Frage, ob Tessa nur an sich selbst denkt, stellen sich einige. Aber nur eine kann …. Tessa ist ausgekocht und sie kämpft für ihren Topmodel-Traum wirklich: Mit einem tollen Schwung im Hintern, mit Eisbeutel an den Füßen, mit Köpfchen und Charme.

Zur Sendung wird hier (fast) live geblogt! Ja, richtig! Germanys Next Topmodel live geblogt:

Berlin ist toll. Zum ersten Male sehen sich die beiden Gruppen aus Düsseldorf und München. Noch wissen die Mädchen nicht, welche Aufgaben zu meistern sind. Mit Begeisterung sehen sie die Fotos vom Gala-Shooting. Und schon geht es zum Set in die Eisbar des Arctic Palace zur Challenge Eisprinzessin. Es sind -15 Grad! Wenn man Peyman sieht, da bekommt man echt Gänsehaut – huu, das ist echt kalt. Sitzt Sara Nuru da echt mit dem nackten Po auf dem Eisblock?
Ja, echt! Auch Dana sitzt mit dem Nackten auf Eis. Das ist doch arschkalt. Tessa will es spontan machen und sagenhaft, es klappt. Tessa läßt für Peyman die Bude rocken und auch Rolfe ist begeistert. Doch auch der A…. von Tessa ist knallrot.
Marie war perfekt, meint Rolf! Der Fotograf Philip hat es echt drauf, er hat auch schon bei Germanys Next Topmodel einige (Nackt-) Fotos geshootet.

Und dann kommt die Überraschung: Alle 30 Mädchen wurden gebucht für eine Frühjahr-Sommer Fashion Show. Am Morgen ist Runaway-Training mit Choreograf Motti Reif und abends ist Modenschau. Das ist nicht nur für Neulinge Anspannung pur und jede Menge Adrenalin, vor Hunderten Leuten zu laufen. Die Gäste sind da und die Show beginnt. Reggae-Musiker Patrice spielt live. Oh, Marina stürzt fast. Und auch Tessa rutscht – der Schreck ist ihr ins Gesicht geschrieben. Doch es ist Wahnsinn, eine coole Show, die Mädchen waren gut und alle sind zufrieden.

Ein Live-Walk soll der Jury bei der Entscheidung helfen, welche Mädchen rausfliegen werden. Laura muss Kritik einstecken, die Jury hatte sie anders gesehen, als sie ist. Das bringt Tränen.
Sarina, die Jüngste von allen, ist irgendwie tollpatschig und macht auf Peymann einen verträumten Eindruck.
Rolf macht Johanna beim Livewalk nach – ich kuller vor Lachen. Heidi will eine Peitsche für Johanna, um sie auf Trab zu bringen. Peymann meint, sie läuft wie ein Landei. Und wie die Mädchen laufen: Mal befürchtet man, sie schlafen ein, andere watscheln oder staksen steif wie ein Stock.

Die Entscheidung:
Weiter bei Germanys Next Topmodel sind Aline, Dana, Daphne, Ira, Jessica, Johanna, Katarina, Mandy, Maria, Marie, Olivia, Sara, Sarina, Stefanie, Tamara und Tessa.
Alle bekommen ein Eiskrönchen. Und für diese 16 Mädchen geht es jetzt nach LA.
Raus sind Amely, Melanie, Antonia, Marina, Britta, Helena, Katazina, Anna, Indre, Bianca, Laura, Rebecca, Magarita und Katarina.

10 Gedanken zu „3. Episode Germany’s Next Topmodel

  1. trends Beitragsautor

    Hi Ben,

    gerne geschehen. Ja, gleich geht’s los. Ich wünsche uns eine tolle Show 😉
    Fliegen wirklich gleich 15 Mädchen raus? Boah, krass!

  2. Pingback: Newsportal HUiP.de

  3. Pingback: Germany’s next Topmodel in Berlin

  4. trends Beitragsautor

    Hi Flo,

    ja, der Peyman hatte wohl schon was geahnt. Denn Tessa hatte vor dem Abflug nach LA noch einen bösen Unfall und brach sich den rechten Arm.
    In letzter Minute hat sie den Zug erreicht. Beim Einchecken am Flughafen war Tessa dann schon wieder die alte Bergmeier und hat sich mit ihren Flugerfahrungen gebrüstet.
    Das wird in LA dann echt interessant, scheint sie doch auf die Hilfe der anderen Mädchen zumindest etwas angewiesen zu sein.

  5. Pingback: Germanys Next Topmodel 2009

  6. Pingback: Ben-Inside.de

  7. Pingback: ProSieben strahlt Topmodel WG aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.