11. Episode und es wird eng

Es wird eng: Bei mir mit der Zeit und für 8 Mädchen bei Germanys Next Topmodel heute 20:15 bei Pro7. Vier Episoden sind es noch bis zum großen Finale am 21. Mai in Köln. Da ist klar, eine verpatzte Challenge kann schon das Aus bedeuten. „Menschenfeindlich“ wettert Alice Schwarzer und macht Heidi Klum zum „Pascha des Monats“ in der Emma. Geht noch, wirklich! Heftiger sind da schon die „häßliche Dellen auf dem Hintern“ von Sara, die die  Krone entdeckt hat.

Heute werden wir Philip Plein sehen, der für die Barby Campagne der Modezeitschrift Vogue ein Kleid entworfen hat. Sarina will unbedingt in die Vogue kommen!
Auf das Foto-Shooting mit Kristian Schuller können wir gespannt sein, Schuller hat den Models der 3. Staffel einiges abverlangt. Und zur Sendung wird jetzt live gebloggt:

Philip Plein kommt mit dem Motorrad. Er holt die Mädchen zum Casting mit einer ganz tollen Strech-Limo ab. Das Set ist traumhaft: Die Villa auf den Beverly Hills, Bj. 1961, war schon oft Kulisse für Shootings, der Ausblick auf LA ist fantastisch. Zum Test-Shooting kommen Marie, Sara, Mandy und Larissa. Für das Bikini-Shooting am abend gibt der rießige Pool der Villa den Hintergrund. Die Barby Campagne der Vogue geht an Marie.
Zum Barby-Shooting wird Maire mit einem Rolls Roys abgeholt. Der Schmuckdesigner Ellen Friedman sucht den Schmuck zum Shooting aus und legt ihn Marie an. Echter Schmuck im Wert von zwei Millionen Dollar fühlt sich gut an! Drei Männer helfen Marie beim Anlegen des Designerkleides. Die Fotos der Vogue Barby Campagne werden in fünf Ländern erscheinen.

Viele Herausforderungen gibt es in LA, aber auch Zeiten zum Ablachen: das ist die nächste Challenge. Rolf hat zwei große Pickel im Gesicht. Jessica lästert über Peymans Nase, die ist jedoch echt, so trifft sie den Fettnapf voll. Und die Jury lästert über die „angeschminkten“ Pickel, Schweinenasen und Hasenzähne der Mädchen. Sarina gewinnt ein Video-Telefonat mit ihrer Familie, dabei merkt man etwas Heimweh.

Maria ist währenddessen in London, denn Rankin hat sie gebucht für ein Cover-Shooting für das Magazin Look. Beim Regen-Shooting hatte Maria Rankin geeindruckt. Die Fotos für das Cover sind perfekt, Maria ist brillant und macht einen sehr guten Job. Farbe wird auf Maria’s Körper gegossen und vermischt sich beim Herunterlaufen. Es ist Kunst – Fotokunst und Action. Die Ergebnisse sprechen für Künstler und Model.

Die Shootings mit Kristian Schuller sind für die Mädchen oft schwierig. Das Stilikonen-Shooting sind Sarina und Jessica in die Rolle der Marilyn Monroe schlüpfen. Sarina hat Schwierigkeiten, ihren Körper den Anforderungen Schullers gerecht zu koordinieren. Laut ruft Schuller seine Anweisungen Sarina zu, „wenn
ich morgen heißer bin, bekommst du die Arztrechnung“. Jessica hat Probleme damit, dass der Assistent ihr unter den Rock schauen kann.

Zum Tag der Entscheidung wird die Jury von Topmodel Karolina Kurkova unterstützt. Live-Walk mit nur einem Schuh ist angesagt.
Mandy hat das Laufen mit einem Schuh schon geübt, sie kannte das Video von Karolina bei der Victoria Secrets bereits. Sarina bekommt von der Jury ein Lob, das baut auf!

Weiter sind Marie, Maria, Mandy, Sara, Sarina, Ira und Jessica.

Raus ist Larissa!

Und für die sieben Mädchen geht es nach Hawaii!

Ein Gedanke zu „11. Episode und es wird eng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.