Winteranfang, Ferienbeginn und Tipps für eine schöne Weihnachtszeit

Schnee liegt zum Winteranfang noch im Thüringer Wald, zumindest in den Höhenlagen wird es weiße Weihnachten 2011 geben, auch steigende Temperaturen lassen den Schnee auf den Bergen rund um den Rennsteig nicht gleich wegschmelzen. Hier ein paar Tipps zum Weihnachtsfest.

So kann man Stress zum Weihnachtsfest vermeiden:

Viele Einkäufe sind noch zu erledigen – wenn man einen Lieferservice nutzt, kann man sich viel Zeit und Lauferei ersparen.
Es sind immer noch nicht alle Geschenke beisammen – viele wünschen sich zu Weihnachten nichts Besonderes. Da ist ein Spendengeschenk für einen gemeinnützigen Zweck genau das richtige.
Wer zu Weihnachten in den Urlaub oder zum Wintersport fährt, muss sicher mit Staus auf den Autobahnen rechnen – mit Ruhe und Gelassenheit ist der Stau nur halb so lang. Schau mal zu den anderen Autofahren und schenke ihnen eine Lächeln.

Weihnachten und den Jahreswechsel für viel Bewegung nutzen:

Rund ein Drittel der Deutschen bemerken den Winterblues, die kurzen Tage schlagen aufs Gemüt. Regelmäßiger Sport und vor allem Bewegung an der frischen Luft vertreiben das Stimmungstief.
Auch für die Figur ist das gut, dann passen die Klamotten auch nach der Schlemmerei der Feiertage noch.
Wichtig ist die richtige Kleidung für den Winter, das Zwiebelprinzip hilft, Erkältungen zu vermeiden. Mehrere Schichten schützen vor Unterkühlung, eine Mütze, ein Schal und schicke Handschuhe gehören dazu. Dann hat der Frost keine Möglichkeit, uns mit Zwicken und Bitzeln zu Ärgern.
Atmungsaktiv und winddicht soll die Kleidung zudem sein. Kalte Füße sind ein NoGo, bequeme und warme Winterstiefel verhindern „Eisbeine“. Das Zwiebelprinzip gilt auch hier, zwei Paar Socken übereinander garantieren warme Füße.

Jetzt noch ein paar Tipps für den Thüringer Wald:

In Siegmundsburg verspricht die Snow-Tubing-Bahn Nervenkitzel und absoluten Winterspaß für Jung und Alt.
Ein Spaziergang durch den verschneiten Winterwald oder eine Skitour entlang des Rennsteigs kann als Ziel Thüringens ersten und einzigen Tausender haben. Der Schneekopf ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.
So startet z.B. am Freitag um 18 Uhr am Gasthaus Schmücke bei Gehlberg die Weihnachtsmannsuche – eine weihnachtliche Wanderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.