Lena gewinnt den ESC in Oslo

Wenn man die Prognosen, Umfragen und Wetten der Buchmacher heute abend bei ESC in Oslo wahr werden, dann kann es in einigen Stunden heißen: Lena gewinnt in Oslo den Eurovision Song Contest! Und selbst wenn es „nur“ ein Platz in den Top Ten ist – Lena hat gewonnen und ein Sommermärchen ist Wirklichkeit geworden. Stefan Raab wollte mit dem Casting Unser Star für Oslo den ESC zur Sache der Nation machen. Das ist dem Entertainer hervorragend gelungen.

Lena hat die Herzen der Zuschauer in ganz Europa gewonnen, die Charts gestürmt und viele meinen: Wir sind Lena!

Doch die Konkurrenz ist stark:

  • Da ist Milan Stankovic aus Serbien mit seiner Beatles-Frisur und dem Titel Ovo je Balkan.
  • Das dänische Pop-Duo Chanée & N’evergreen singt In A Moment Like This, ein Titel im Abba Sound.
  • Sofia Nizharadze mit Shine singt für Georgien.
  • Franzose Jessy Matador mit Allez! Ola! Olé! hat auch gute Chancen

Etwa 120 Millionen Fernsehzuschauer werden den Eurovison Song Contest in der Telenor Arena in Oslo verfolgen, um 21:00 Uhr beginnt die Live Übertragung bei der ARD. Wir drücken Lena die Daumen.

Update: Lena ist auf Patz 1, Deutschland gewinnt den ESC in Oslo! Noch sind ein paar Stimmen offen, doch der Vorsprung von Lena ist nicht mehr einzuholen! Fernsehkommentator Urban meinte: … mich tritt ein Pferd … Es ist ein Sommermärchen! Lena gewinnt mit 246 Punkten in Oslo. Klasse Lena, cool gemacht! Eine Nationale Aufgabe ist erfolgreich gelöst! Raab hat es initiiert.

Weitere Beiträge zu unserem Star für Oslo, Prognosen zum ESC und Infos zu Lena:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.