Huskys am Rennsteig in Frauenwald

Ein Wohlfühlwochenende gab es für Freunde der Schlittenhunderennen am Wochenende am Rennsteig. Frauenwald war Gastgeber des 15. Internationalen Schlittenhunderennen des Schlittenhundesportclub Thüringen e.V. und über 130 Musher waren am Start. Die Rennen in Frauenwald sind WM-Qualifikationsrennen Sprint, Wertungslauf für den Deutschlandcup Sprint und die Thüringer Landesmeisterschaft Sprint. Am Rennsamstag war es bei Temperaturen knapp unter Null Grad nebelig und mild, am Sonntag gab es, wie vom Rennleiter Hans-Jürgen Ebert prophezeit, Sonnenschein.

Frauenwald und der Schlittenhundesport am Rennsteig sind spätestens seit der Weltmeisterschaft 2006 vielen Zuschauern auch über die Landesgrenzen Thüringens hinaus ein Begriff, Gäste kamen auch aus Hinternah, Gera, Frankfurt und Leipzig. Berichte in Printmedien, Radio, TV und im Internet sorgten für Aufmerksamkeit. Genügend Parkplätze standen zur Verfügung und die Helfer vom Bürgersteig e.V., der Bergwacht und die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr waren schon früh auf den Beinen. Noch früher unterwegs war der Streckenverantwortliche „Ebs“.

Am Start und Ziel herrschte Rennsportatmosphäre pur, Informationen zu Mushern, Huskys und den Schlittenhundesport für die Zuschauer lieferten die Sprecher aus erster Hand. Hier Rudi Ropertz am Start.

Rudi Ropertz, Start 15. Internationales Schlittenhunderennen Frauenwald

Auf dem Trail knisterte die Spannung bei Kopf an Kopf-Rennen um die beste Zeit im Ziel.

Kampf der Musher um jeden Platz

Die tiefverschneiten Wälder am Rennsteig boten eine malerische Kulisse, die einem Vergleich mit Alaska jedenfalls standhält.

Ein Hauch von Alaska am Rennsteig

Sonnenschein auf den winterlichen Waldwegen macht Mushern und Huskys beim Schlittenhunderennen Spaß.

15. Internationales Schlittenhunderennen, Trail

Spaß haben auch Zuschauer aus Gera bei einer Winterwanderung auf dem Trail.

15. Internationales Schlittenhunderennen, Zuschauer aus Gera

Musher kommen gern nach Frauenwald zum Schlittenhunderennen. Die Organisation ist top, die Stimmung wie auf einem Volksfest und die Strecke anspruchsvoll.

15. Internationales Schlittenhunderennen, Musher

Hier gibt es mehr Informationen zum 15. Internationalen Schlittenhunderennen in Frauenwald und das offizielle Endergebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.