Bringt Daisy das Schneechaos?

Der bitterkalte Winter mit dem vielen Schnee seit Jahresanfang scheint ein Lieblingsthema der Medien zu Beginn 2010 zu sein. Ein paar Tage durchgehend Frost bei Minustemperaturen zwischen -5 ° C und nachts auch mal -20 ° C und einige Flocken Pulverschnee bringen uns nun fast um den Verstand. Für das kommende Wochenende wird ein Tiefdruckgebiet mit dem hüschen Namen Daisy Deutschland voraussichtlich in das totale Winterwetterchaos stürzen.

Bis zu 50 Zentimeter Neuschnee kann in den Mittelgebirgen fallen und kräftige Winde werden nach den bisherigen Informationen der Wetterdienste schlimme Verwehungen verursachen. Mit Sturmböen von bis zu 90 Stundenkilometern kann der Schneesturm zu einem Blizzard werden, wie ihn Nordamerika in den Rocky Mountains kennt, so warnen die Meteorlogen.

Bereits erste Hamsterkäufe soll es geben, kein Wunder wenn Menschen verunsichert sind und von Versorgung aus der Luft gesprochen wird, weil Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten werden könnten. RTL empfiehlt, sich mit Bargeld, genug Benzin im Tank, Kerzen und einem Campingkocher gegen eventuelle Stromausfälle zu wappnen. Das Streusalz wird uns als zivilisierten Mitteleuropäern sowieso bald ausgehen und dann haben Lastkraftwagen ohne Winterbereifung und Schneeketten keine Chance mehr. Der Winterdienst wird es am Wochenende nicht mehr schaffen, die ungeheuren Schneemassen zu bewältigen; die Bahn konnte ja schon zum Weihnachtsfest keinen fahrplanmäßigen ICE-Verkehr zwischen Berlin und Nürnberg gewährleisten.

Da frage ich mich, was wollen wir denn machen, wenn es drei oder sogar vier Wochen ununterbrochen und durchgehend Winter ist und der Wettergott uns nicht das Bilderbuchwetter der letzten Tage an den Rennsteig im Thüringer Wald bringt?? Ältere Bürger können sich an wesentlich mehr Schnee am Rennsteig erinnern. Da wurde mit Schneeschieber und Schippe geräumt und die Straßen mit Kieseln abgestumpft.

Tolles Winterwetter am Rennsteig

Das es meistens nicht so schlimm wie angenommen kommt, hier einige Veranstaltungstipps für das Wochenende am südlichen Rennsteig: In Neuhaus am Rennweg werden sich die Huskys beim Internationalen Schlittenhunderennen über das Winterwetter freuen. Wird Daisy mit uns gnädig sein kann man sich Nervenkitzel beim Snowtubing in Siegmundsburg verschaffen.  In Oberhof finden am Wochenende beim Biathlon Weltcup 2010 der Sprintwettbewerb der Männer und der Massenstart der Männer am Sonntag statt. Herzlichen Glückwunsch an die Großbreitenbacherin Andrea Henkel zu ihrer tollen Leistung beim Biathlon Weltcup.

Update: Zumindest verwundert über die Ratschläge zu Hamsterkäufen ist Wetterexperte Frank Abel.

4 Gedanken zu „Bringt Daisy das Schneechaos?

  1. Pingback: 1-webtipps.de

  2. Pauschalreisen

    Oh ja,..mir graut es schon vor dem Heimweg mit der Bahn nach Dortmund:-/
    ich gehe schon garnicht mehr davon aus, relativ pünktlich anzukommen, sondern hoffe einfach nur überhaupt heute noch nach Dortmund fahren zu können, da ich mit meinen Kommilitoninnen zum Lernen für die Klausur verabredet bin.

    Ich finde bisher, dass ziemlich viel Wirbel um nichts in den MEdien gemacht wird. So ein bisschen Schnee ist sohar mal zur Abwechselung ganz schön. Nur dass darauf anscheinend niemand mit klar kommt und gleich direkt alles lahm liegt und wir angehalten werden uns Essensvorräte anzulegen…so ein Schwachfug:-P

  3. Schüttguttechnik

    …Ich muss heute noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Dortmund fahren. Ich gehe schon gar nicht mehr davon aus relativ zeitnah an meiner gewünschten Ankunftszeit einzutreffen, sondern hoffe nur überhaupt heute noch Dortmund zu erreichen.
    Kaum fällt n bisschen Schnee, schon bricht alle zusammen.
    Da kann meine kroatische Arbeitskollegin, die 1Meter hohen Schnee gewohnt ist ja nur drüber lachen;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.