Sexy Mädels beim Beachvolleyball in Peking

Es ist Sommer und die Röcke der Mädels werden endlich wieder kürzer. Wenn sich dazu noch leicht bekleidete Damen schweißgebadet in den Sand hechten, dann spricht der Fachmann vom Beachvolleyball. Ganz klar: Kein Sommer ohne Beachvolleyball. Dieser Funsport gehört an jeden Strand, so wie der Urlaub in Tunesien mit der ganzen Familie.

Beim Beachvolleyball stehen sich 2 Teams mit je 2 Spielern gegenüber und versuchen einen Ball auf den Boden des Gegners zu bekommen. Begrenzt wird die Spielfläche dabei von einer Umrandung und einem mittig gespanntem Netz. Die Höhe des Netzes ist bei den Herren deutlich höher als bei den Damen. In Deutschland gibt es seit Jahren verschiedene Turniere auf Bundeslandebene und die offiziellen BeachCups von smart.

Zu den deutschen TopTeams gehören Klemperer/Koreng und Pohl/Rau.Auf internationaler Ebene spielen die TopTeams der Weltrangliste auf den Beachturnieren der FIVB (Weltverband) und des CEV (Europaverband) um die großen Preisgelder und wichtige Punkte für die Weltmeisterschaft. Beachvolleyball ist erst seit einigen Jahren eine olympische Disziplin, hat sich dort aber fest etabliert. Zu einem deutschen Turnier erwarten die Veranstalter bis zu 5.000 Besucher. Bei den größeren Turnieren in Paris, Berlin oder Brasilien kommen deutlich mehr Beachvolleyballfans und es gibt Preisgelder bis zu 150.000 US-Dollar.

Vier deutsche BeachDuos haben sich für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking qualifiziert und starten ab 9. August mit ihren Vorrundenspielen. Der Beachvolleyball Spielplan bei Olympia ist straff organisiert. Die ersten Spiele starten früh morgen um 9 Uhr lokale Zeit und gehen bis in die Nacht hinein. Spiel der MädelsOb die deutschen Beachvolleyballer am Ende zu den Medaillenträgern gehören ist schwer abschätzbar, da die Weltelite bei Olympia 2008 komplett vertreten und in diesem Jahr besonders ausgeglichen ist. Die Teams aus dem Urlaubsland Brasilien sind zwar regelmäßig auf den Treppchenplätzen zu finden, aber da haben teilweise die US-Amerikaner und die Deutschen etwas dagegen. Es wird also spannend im Sommer bei den Olympia-Spielen der Beachvolleyballer in Peking/China.

13 Gedanken zu „Sexy Mädels beim Beachvolleyball in Peking

  1. Pingback: Eröffnungsfeier olympische Spiele 2008 - Kruta Flirtblog

  2. Pingback: xoorg.com - share your news...

  3. admin Beitragsautor

    Die ersten Spiele sind nun in Peking bei der Olypiade 2008 schon gelaufen.
    Unser Beachvolleyball-Damen-Team Sara Goller/Laura Ludwig ist prima gestartet und läßt die Medallien-Hoffnung wachsen. Auch Stephanie Pohl/Okka Rau waren erfolgreich.
    Die Luftqualität und die hohe Luftfeuchtigkeit machen unseren deutschen Athleten zu schaffen.
    Christoph Dieckmann/Julius Brink gelang im Wetterchaos in Peking vor einigen leeren Zuschauerplätzen ein gebürender, hoffnungsvoller Auftakt.

  4. admin Beitragsautor

    Eine TV-Berichterstattung von den Beachvolleyball-Wettkämpfen aus Peking von Olympia 2008 konnte ich leider noch nicht sehen.
    Einige tolle Bilder fand ich jedoch für meine Leser. Weitere Eindrücke vom Beachvolleyball sind auch noch von Klemperer und Rau da.

  5. admin Beitragsautor

    Gold für Deutschland – bei den Reitern! Glückwunsch!!
    Leider sieht man beim Beachvolleyball auch mit dem Zweiten nicht sehr viel. Ich konnte ein paar Minuten vom Spiel Sara Goller/Laura Ludwig gegen die Chinesinnen Zang Xi/Xue Cheng erhaschen. 12.000 Zuschauer sind schon eine Klasse Kulisse für einen olympischen Wettkampf. Bei der Abensession war eine prima Stimmung und gerade kamen die Chinesinnen in Fahrt. Nach einem Aufschlagfehler wurde es knapp für unsere blonden Mädel und der Satzball ging an China.
    Dann war die Übertragung zu Ende 🙁
    Wie ist es wohl ausgegangen??
    Update: Die beiden blonden Beachvolleyball-Mädels haben 0:2 verloren. Wenn sie am 14. gegen das griechische Team gewinnen, haben sie den 3. Platz.

  6. Felix

    Super Sport, gefällt mir dass man bei Olympia so oft Beachvolleyball zu sehen bekommt. Sonst muss man sich ja regelrecht die Termine festhalten wenn es mal sonst im TV kommt.
    Gruß

  7. admin Beitragsautor

    Wieder ein Update zum Beachvolleyball bei Olympia 2008 in Peking:
    Das Zweite hat einen kurzen Bericht gesendet. Sara Goller und Laura Ludwig haben im Regen beim Spiel gegen die Griechinnen schnell ins Spiel gefunden und im zweiten Satz mit 21:12 dominat gesiegt. Ein schönes Siel und somit sind Golle/Ludwig im Achtel-Finale!!

  8. admin Beitragsautor

    Schade, schade, schade. Die Mädels sind raus beim Beachvolleyball-Turnier in Peking.
    Sowohl Goller/Ludwig als auch Pohl/Rau sind schon im Achtelfinale ausgeschieden. Die Chance für eine Medallie hatten beide Teams, aber leider nicht die Nerven.
    Jetzt konzentrieren sich alle Hoffnungen auf David Klemperer/ Eric Koreng, die mehr als Außenseiter gegenüber den Chinesen Xu/ Wu gesehen werden.

  9. The Websiter

    Ich hatte mehr zufällig des Nachts ein Spiel der Amerikanerinnen gesehen. Als der Kommentator sagte, dass die Walsh 190cm groß ist, hab ich nochmal genauer hingeschaut… Lange Beine sind doch was Nettes! 😉

    Während der Schulzeit (jaja, ist schon was her) habe ich selbst viel Volleyball gespielt, von daher habe ich ein klein wenig Bezug dazu. Leider sind die Sendezeiten aus Peking ziemlich heftig und ich derzeit ziemlich arm an Zeit, da komme ich kaum dazu mir die Zusammenfassungen anzuschauen.

    Schade ist zudem, dass in China alle Wettbewerbe ausverkauft sind, aber scheinbar 80% der Leute die teuer erkauften Tickets verbummelt haben….

  10. admin Beitragsautor

    Ins Viertelfinale des Beachvolleyball-Wettkampfes in Peking haben es Klemperer/Koreng geschafft. Den ersten Satz hatten sie dominiert und im zweiten dann 21:18 gewonnen. Die Chinesen Xu/ Wu sollen zwei Meter groß sein??!

  11. admin Beitragsautor

    Bei den Mädels haben die Amerikanerinnen Kerry Walsh und Misty May-Treanor gewonnen und somit zu zweiten Male olympisches Gold geholt. Die dreimaligen Weltmeisterinnen denken jetzt über eine Baby-Pause nach und hoffen, „schnell schwanger zu werden“. So sexy, wie beide sind, sollte das doch zu machen sein 😉
    Die Beach-Party bei den Jungs haben die Amerikener Philip Dalhausser und Todd Rogers in einem Top-Spiel bei fantastischer Stimmung im Stadion für sich zu Gold gemacht. Was für ein Spiel!!

  12. Pingback: trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.