Barack Obama in Berlin

Der Wahlkampf ist aus Amerika nach Berlin gekommen. Er ist mit Barack Obama gekommen. Die Siegessäule mit bestem Sommerwetter bildet die Kulisse für den Auftritt des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten.

Der sympathische und charmante Kandidat trägt seine Wahlkampfrede in Englisch vor dem Berliner Publikum rhethorisch geschult vor. Er ist Fernsehauftritte und Publikum gewöhnt, wenn auch nicht so viele Menschen. Geschickt spannt er den Bogen aus der Geschichte zur Gegenwart. Mit der Luftbrücke vor 60 Jahren, so Barack in seiner Rede, begann das Vertrauen und die Zusammenarbeit.

Barack fordert diese Gemeinsamkeit für die Zukunft und appelliert an Unterstützung, im Kampf gegen den Terror und beim Umweltschutz. Amerikanischer Wahlkampf in Berlin und die Menschen hören zu!!

Barack Obama ist ein cleverer Taktiker, ein knallharter Politiker mit einem freundlichen Auftreten. Er sammelt Stimmen in Israel und bringt die Wahlkampfatmosphäre nach Deutschland. Mir zeigt die Veranstaltung, der Auftritt Obamas in Berlin, dass unsere Menschen zuhören können, wenn sie angesprochen werden und wenn mit ihnen gesprochen wird.

Mit Obama wurde der Wahlkampf 2009 in Deutschland eröffnet. Dieser oder jener wird es nicht so sehen. OK! Bis zu den Wahlen in Deutschland ist noch über ein Jahr Zeit. Dann steht die Europawahl, die Bundestagswahl, die Landtagswahl und die Kommunalwahl in Thüringen vor uns. Viermal Wahlen in 2009. Was wird wohl wichtig sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.