Bei einem Festgeldkonto handelt es sich um eine Geldanlage, der feste Anlagezeiträume zugrunde liegen. Anleger können bei dieser Geldanlage zwischen unterschiedlichen Zeiträumen wählen. Ein wichtiger Vorteil dieser Form der Geldanlage ist, dass die Zinsen anders als beispielsweise beim Tagesgeld für den gesamten Anlagezeitraumfestgelegt werden. Als Anleger weiß man also schon zu Beginn der Festgeldanlage, welchen Betrag man damit erwirtschaften wird. Anleger können selbst bestimmen wie lange sie ihr Geld anlegen möchten, sollten jedoch beachten, dass man in der Regel vor Ablauf der Anlage nicht über die Ersparnisse verfügen kann.

Neben der garantierten Verzinsung bietet eine Festgeldanlage auch noch eine hohe Sicherheit. Die Gelder auf Festgeldkonten sind innerhalb der EU durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro abgesichert. Zudem unterhalten viele deutsche Banken freiwillige Einlagensicherungsfonds und sichern Kundeneinlagen dadurch in noch größerem Umfang ab. Mit einem Festgeldvergleich findet man ganz einfach das passende Festgeld.

Die Credit Europe Bank schneidet beim Festgeldvergleich gut ab

Im Festgeld Vergleich hat die Credit Europe Bank hinsichtlich der Zinsen häufig die Nase vorn. Und das wird wohl auch noch länger so bleiben. Denn die Credit Europe Bank hat ihre Zinsen für einige ausgewählte Festgelder im August erhöht. Die Bank bietet Anlagezeiträume von 3 Monaten bis zu 120 Monaten. Erhöht wurden die Zinsen für die Anlagezeiträume 12, 24 und 36 Monate. Wenn Anleger ihr Geld für 12 Monate bei der Credite Europe Bank anlegen, erhalten sie derzeit 3% Zinsen. Bei einem Anlagezeitraum von 24 Monaten gibt es 3,35% und bei 36 Monaten dürfen sich Anleger über 3,50% freuen. Die Verzinsung für die anderen Anlagezeiträume wurde nicht geändert und ist nach wie vor auf dem alten Stand.

Bei einem Festgeldvergleich werden Anleger schnell feststellen, dass die Credit Europe Bank bei den Anlagezeiträumen ein, zwei und drei Jahre die Spitzenposition einnimmt und dadurch an Attraktivität gewinnt. Beachten sollte man, dass die Mindesteinlage bei 2.500 Euro liegt. Möchte man einen geringeren Betrag anlegen, kann man auf die Bank of Scotland ausweichen. Bei dieser Bank ist keine Mindesteinlage erforderlich. Die Maximalanlage liebt bei Festgeldanlagen der Credite Europe Bank bei 250.000 Euro.

Bildquelle: aboutpixel.de / Geld-Boote © Bettina Blass