Der Sommer hat dieses Jahr in Deutschland seinem Namen wirklich keine Ehre gemacht. Deshalb an dieser Stelle ein besonderer Reisetipp für einen Sonnenurlaub im Spätsommer. Das Reiseziel ist die Mittelmeerinsel Sizilien. Ende August und bis weit in den September hinein kann man hier noch gut Sonne tanken. Entstanden ist der Reisetipp in einem Gespräch mit Peter, der auf seinem Golfblog über das Spiel auf dem grünen Rasen und auch Golfurlaub berichtet.

Auf Sizilien ist es im Spätsommer nicht mehr drückend heiß, das mediterrane Klima empfinden wir zu dieser Zeit als echten Sommer. Die Landschaft der Mittelmeerinsel ist faszinierend, es gibt einige flache Gebiete, meist ist es hügelig und in der Nähe von Catania erhebt sich majestätisch der Ätna, Europas aktivster Vulkan. Die Stadt Catania haben wir als Ausgangspunkt für den Sizilienurlaub gewählt. Über dem internationalen Flughafen Catania-Fontanarossa ist die Provinzhauptstadt leicht zu erreichen. Um beweglich zu sein werden wir ein Auto mieten in Catania. Die barocken Baudenkmale von Catania sind sehenswert, die Stadt zählt zum Unesco Weltkulturerbe.

Mit etwas Glück gelingt es, ein Zimmer im Clubhaus des Il Picciolo Golf Club nödlich von Catania bei Castiglione di Sicilia zu buchen. Bis Ende August sind vier Übernachtungen erforderlich. Alternativ kann man im Etna Golf Resort & Spa übernachten. Der 18 Loch Golf Course des Il Picciolo GC ist sehr hügelig, ein HC 36 ist erforderlich. Faszinierend ist der Blick von den Grüns aus auf den Ätna.

Das Donnafugata Golf Resort & Spa bei Ragusa ist gut zwei Autostunden von Castiglione di Sicilia entfernt. Zwei traumhafte 18 Loch Plätze erwarten den Golfer. Auf den Course des Nordplatzes spielt man unter Olivenbäumen in scheinbar völligem Einklang mit der Natur. Der Links Course des Südplatzes ist anspruchsvoll, besonders wenn am Nachmittag der Wind vom Meer her auffrischt. Vom hügeligen Platz aus kann man in der Ferne Malta erkennen.

Einen Besuch in Ragusa ist empfehlenswert, Baudenkmale des sizilianischen Barocks wie Kirchen oder die Kathedrale San Giovanni brachten der Stadt die Aufnahme ins Unesco Welterbe.

Entscheidet man sich, das Donnafugata Golf Resort als Unterkunft für den Golfurlaub auf Sizilien zu wählen, stehen den Gästen zwei Privatstrände offen, die Kleinen finden von Dienstag bis Sonntag im Kids-Club viel Abwechslung.

Wer Dank der Autovermietung in Italien flexibel ist, wird drei Autostunden bis zum Le Madonie Golf Club im Norden Siziliens gerne fahren. Inmitten von Orangen- und Olivenhainen hat man von anspruchvollen Course einen wundervollen Ausblick aufs Meer und die Aeolischen Inseln.