Der deutsch-portugiesische  Tänzer Marco da Silva wird heute im zweiten Workshop von Popstars Just 4 Girls als Coach die Mädchen trainieren. Er hat die Musik und viel Temperament im Blut. Erste Bühnenerfahrung sammelte er als Gogo-Tänzer. Seine Gesangskarriere hatte ihren Höhepunkt mit
einer Coverversion von “La Bamba“, die 2000 auch in Deutschland in den Charts war. Das Video dazu hat er am Beach von Miami aufgenommen. Für Maria Carey hat Marco zweimal tanzen können: im Video “Thank God I Found You”, ganz zu Beginn seiner Karriere und in “We Belong Together”. Bei den Aufnahmen dazu lernte er auch die Janet Jackson – Choreographin Tina Landon kennen.
Sein tänzerisches Können auf internationalem Niveau hat sich Marco hart antrainiert, viel bei Choreographen und Tänzern auf der ganzen Welt gelernt.

In den Musikvideos von Mariah Carey, Geri Halliwell und den No Angels zeige er den Fans seinen durchtrainierten Körper. Die “Showgirl Tour” von Kylie Minogue brachte ihm internationale Beachtung und Anerkennung und seitdem auch eine freundschaftliche Beziehung zu den Minogues.
Verschiedene Auftritte bei den MTV Music Awards zeugen von seinem tänzerischen Können.

Marco arbeitet als Model, Choreograph und Tänzer. In seinen Workshops für Tänzer vermittelt er Choreographie und Lebenserfahrung gleichermaßen. Seiner Meinung nach muss ein guter Tänzer mehrere Tanzstile beherrschen und kann nur auf internationalen Bühnen eine sehr gute Karriere machen. Dazu braucht man viel Ehrgeiz.

Im deutschen Fernsehen war Marco da Silva schon bei “You can Dance” von Sat.1 als Jurymitglied tätig. Bei der 7. Staffel von Popstars Just 4 Girls ist er Tanz-Coach beim Workshop in Ägypten.

Foto unter “cc-by-sa” von Attila Erüstün