Dieser Tag, an dem die 13. Folge der 7. Staffel von Popstars unter dem Motto ” Just 4 Girls ” auf Pro 7 gesendet wurde, wird Leo Bartsch immer tief in der Erinnerung bleiben. Die Jury wählte Leo als erstes Mitglied in die neue Girl-Band Queensberry. Leo hat den großen Sprung in die Welt der Stars und Sternchen geschafft. Mit dem zweiten Anlauf und viel Durchhaltevermögen. Herzlichen Glückwunsch Leo!

Leonore Julia Roberta Bartsch 14.09.1988 in Göttingen geboren und wohnt in Bernshausen. Als Kind lernt sie Geige spielen und tritt mit einer Balletschule im Volkstheater in Göttingen auf. Später entwickelt sie die tänzerische Begabung in der Göttinger Hip Hop Dance Academy weiter. Durch intensives Training und Ehrgeiz kann Leo an nationalen und internationalen Wettkämpfen und Workshops teilnehmen.
Spontan meldet sich Leo 2006 beim Casting zu Popstars “Neue Engel braucht das Land” an, schafft es ins Bandhaus und fast bis in die Band.

Die Enttäuschung, es nicht in die Band Monrose geschafft zu haben, war groß.
In einem Interview von Abi.de im April 2007 befragt, ob sie sich nochmals bei einer Castingshow bewerben würde, antwortete Leo mit einem “Auf keinen Fall”. Sie dachte an eine Solokarriere.

Für die Schule hat Leo immer gepaukt, sie gibt nicht auf. Mit der ihr eigenen Strebsamkeit konzentriert sie sich auf das Abitur. Die Abiturprüfung hat Leo am 3. Mai 2007 bestanden, mit einem Abi-Schnitt von 1,2.

Bei Pop Meets Classic 2007 in Göttingen stand Leo auf der Bühne und hat gesungen und getanzt. Auch auf dem Laufsteg macht sie eine sehr gute Figur.

Die Fotos, die man von Leo im Netz findet, sind echt eine Wucht und echt sexy. Ihre offizielle Webseite zeigt einige davon.

Über den Weg vom Casting in Dortmund, über die Entscheidungsshow in München und die Workshops in Ägypten ins Bandhaus von Popstars 2008 Just 4 Girls als erstes Bandmitglied von Queensberry könnt ihr hier in diesem Blog lesen.

Auch andere Webseiten berichten zu Leo und sind ein Meinungspiegel.

In einem ersten Interview in der aktuellen Bravo sagt Leo: “Ich habe vor Freude geweint!”. Und sicher, in den zwei jahren hat Leo an sich gearbeitet und ist reifer geworden. In der Band Queensberry wird Leo als Erste immer eine besondere Stellung inne haben. In der Band möchte sie gerne mit Patricia und Antonella singen. Gaby ist ihr zu chaotisch.

Dieser Bericht wird ergänzt, also aboniert an besten der RSS-Feed, so seid ihr auf den Laufenden.