Tolles Sommerwetter schon zum Osterfest lockt zum Osterspaziergang. Dabei konnte man mit etwas Glück dem Osterhasen begegnen. Nach dem Weihnachtsmann ist der Osterhase der fleißigste Geschenkebringer hierzulande. Kein Wunder also, wenn schon kurz nach dem Jahreswechsel die ersten Schokoladenosterhasen in den Supermärkten zu finden waren.

Dort fanden sie die meiste Beachtung direkt vor dem Osterfest, als die Suche nach den passenden Ostergeschenken sich dem Höhepunkt näherde. Den Besuchern des Thüringenpark in Erfurt spielte ein ganzes Osterhasenorchester zum Ostereinkauf auf:

Osterhasen spielen im Orchester

Nicht hoppelnd und scheu, sondern ruhig und in voller Größe und Stattlichkeit präsentierten sich Osterhäsinnen und Osthasen gerne an den feierlich geschmückten Osterbrunnen. Von den Menschen wurden sie freudig wahrgenommen und dienten als Motiv für das private Fotoalbum und Titelthemen der Regionalseiten der Tagespresse.
Hier die Osterhasenfamilie im Möhrenbach im Ilmkreis – Möhren sind für Osterhasen ein Feiertagsschmaus ;-)

Osterhasenfamilie in Möhrenbach

Die Osterhäsin kam mit der DampfbahnDer Bahnhof Rennsteig erlebt am Ostersonntag die traditionelle Osterfahrt der Rennsteigbahn. Die Dampflok BR 94 1538 zog die Dampfbahn zum Rennsteig hinauf. Zu den Fahrgästen gehörte auch eine schmucke Osterhäsin. Sie war in Begleitung eines Osterlamms. Die Osterfahrt führte vom Ilmenauer Hauptbahnhof nach Kloster Veßra. Das Hennebergische Museum zeigt dort derzeit die Sonderausstellung “Ostereier in Ätztechnik”.

Zu Himmelfahrt werden am Bahnhof Rennsteig wieder historische Züge zu bestaunen sein. Dann gibt es auch einen Dampflok – Fotogalerie.