Selbst wenn man am PC „nur“ arbeitet, ab und zu benutzt man sicher die PC-Lautsprecher. Verbringt man viel Zeit am PC, dann sind gute Lautsprecher ein Muss. Die alten und einfachen Lautsprecher am meinem Computer sollten schon länger Neuen weichen, nun kam Weihnachten und damit auch die teuflisch guten Lautsprecher des bekannten Berliner Herstellers.

Wer auf guten Ton steht, kennt Teufel sicher und wer mit Akustikanlagen und Lautsprechern für PC oder Heimkino Systemen von Teufel noch keinen Kontakt hatte, für den ist ein Blick in den Online Shop zu empfehlen.

Auf der Suche nach neuen PC-Lautsprechern war ich auf ein Angebot bei Amazon gestoßen, das mich sofort überzeugte: Das Teufel Stereo-Set C 100 mit 100 Watt Subwoofer, Breitband-Satelliten und Kabel-Fernbedienung C 100.

Lautsprecher Teufel

Der Postbote schnaufte bei der Lieferung des großen Paketes im vorweihnachtlichen Streß gewaltig. Immerhin gut 15 kg ist das Paket schwer, denn der Subwoofer mit dem 200mm Tieftöner ist aus echtem Holz.

Schwarz lackiert erinnert der Subwoofer im Design an einen PC, ist jedoch mit 24 cm ein Stückchen breiter als dieser. Für die Aufstellung beansprucht der Subwoofer 43cm in der Höhe und eine Tiefe von gut 40cm. Dafür kann etwas Planung erforderlich sein. Die kleinen Breitband-Satelliten haben mit ihrem Standfuß auf den meisten Schreibtischen Platz, eine Wandhalterung gibt es optional.

Das Stereo PC-System C 100 ist mit einer Kabel-Fernbedienung ausgestattet, die an den Subwoofer angeschlossen wird. Im Woofer-Gehäuse befindet sich auch der 35 Watt Verstärker für den Tieftöner und die beiden Endstufen für die Satelliten. Verbindungskabel gehören nicht zum Lieferumfang der PC-Lautsprecher-Sets von Teufel.

Zur Aufstellung und Inbetriebnahme sowie zum Test der Einsteiger Multimediaanlage für den PC folgt ein weiterer Beitrag. Ein Fazit schon im Voraus: Die PC-Lautsprecher von Teufel sind ein Genuss für die Ohren und schonen den Geldbeutel.