Noch kann man in Deutschland das G 1 Handy mit dem Google Handy-Betriebssystem Android weder bestellen oder kaufen und es ist scheinbar etwas Ruhe in die Berichterstattung zum iPhone-Konkurrenten eingezogen. Der Gedanke, mit einem solchen Smartphone auch unterwegs das Internet nutzen zu können, reizt schon. Denn immerhin wird das mobile Web ein Trend im kommenden Jahr 2009 sein.

Auch wenn damit die Kosten für die Kommunikation sicher etwas steigen. Handys haben die Kommunikation verändert und werden sie weiterhin prägen. Ob dabei nun das iPhone oder das G 1 Handy die Nase vorn hat, ist sicher bei diesem Aspekt nicht ausschlaggebend.

Und interessante Handy-Modelle werden von verschiedenen Herstellern vorgestellt. Mit dem Sony Ericsson Xperia X1 ist ein Smartphone mit QWERTZ-Slider-Tastatur und Touchscreen, hergestellt von HTC, bereits verfügbar. Einen ausführlichen Test findet man hier oder bei stereopoly. Auch das HTC Touch HD könnte man als “Angriff” auf das Iphone ansehen. Das HTC Touch HD ist exclusiv bei O2 erhältlich und überzeugt auch im Test. Der dritte Kandidat ist das Nokia N97, es soll jedoch erst Mitte 2009 erhältlich sein. Hier ein Bild von scobleizer.com – Rechte cc creativ commons

Nokia N97 und iPhone

Ein wichtiger Punkt, der für das G 1 Handy spricht, ist das offene Betriebssystem Android. Über den Android Market kann man sich zusätzliche Applikationen installieren. Und diese sollten mit der Verbreitung von Android bald in großer Anzahl vorhanden sein. Bedenken hinsichtlich bereits aufgetretener Sicherheitslücken der Handysoftware oder peinlicher Fehler habe ich nicht. Die hat jedes Betriebssystem. Und wie im g1blog berichtet wird, ist das G 1 Handy auch Multi Touch fähig.

Zwei Fragen stellen sich somit: Warum ist das G 1 derzeit nur in den USA und in England erhältlich und wann kann man das Google Handy in Deutschland kaufen oder bestellen? Gerade das Weihnachtsgeschäft ist doch für einen Verkaufsstart ideal! Da sitzt das Geld doch etwas lockerer und sicher wären einige G1-Handys auf den Gabentischen zu finden.
Über eine Google-Suche wurde ich heute auf ein Angebot aufmerksam gemacht, dass mir eine Lieferung ab ca. Quartal 4 für das T-Mobile G1 offeriert. Meinen die da noch in diesem Jahr liefern zu können?
Es kann eine Überraschung zum Nikolaustag sein. Wobei der dort genannte Preis für das T-Mobile G1 auch eine Überraschung ist.

Mit welcher Verfügbarkeit man in Thüringen mittels UMTS oder HSPDA ins Web kommt sowie auch mehr zum mobilen Web, findet man beim freetagger.