Zwei Mercedes Silberpfeile starten beim Großen Preis von China 2012 aus der ersten Reihe der Startaufstellung in das Rennen. Die letzte Pole Position für einen Mercedes Werkspiloten gab es 1955. Nico Rosberg fuhr im Qualifying die beste Zeit vor Hamilton und Michael Schumacher. Hamilton muss jedoch wegen eines Getriebewechsels fünf Positionen nach hinten rücken. Doppelweltmeister Sebastian Vettel verpasste den Sprung in die Top Ten und muss von Platz 11 aus ins Rennen starten.

Das Rennen zum GP von China starte um 9:00 Uhr unserer Zeit und wird von RTL live übertragen, den Livestream gibt es hier und wir notieren die Höhepunkte des Rennen.

Der Start gelingt den silbernen Mercedes prima, Rosberg kann sich absetzten,  Schumacher auf Position zwei und Button ist auf die Drei gefahren. Vettel fällt auf Platz 15 zurück und hängt im hinteren Mittelfeld fest.

An der Spitze fährt Rosberg Top-Zeiten und Vettel beschwert sich über Funk beim Team, weil sein Auto so langsam ist. In Runde 10 holt sich Vettel neue, harte Reifen.

Schumacher geht in Runde 13 in die Box, offenbar gibt es dabei ein Problem und wenige hundert Meter weiter bleibt Schumacher auf den Rasen stehen. Was ist passiert?? Inzwischen holt sich Rosberg neue Reifen und somit ist Perez in führender Position vor Massa, Rosberg und Button.

Micheal Schumacher erklärt sein Ausscheiden: Das Vorderrad war lose und so hat er sein Auto abgestellt, der Fehler war beim Boxenstop passiert. Trotzdem ist Schumacher relativ zufrieden.

In Runde 22 machte Webber seinen zweiten Boxenstop und eine Runde später kommt auch Hamilton an die Box.

Rosberg wird an der Spitze etwas langsamer, jetzt wird er sich bald neue Reifen holen. Zur Halbzeit ist die Reihenfolge an der Spitze Rosberg, Räikkönen, Alonso, Grosejean und Vettel.

Rosberg war auch in Runde 34 noch nicht in der Box, Button fährt auf neuen Reifen etwa 3 Sekunden schneller als Rosberg. Doch jetzt kommt Rosberg rein und nimmt harte Reifen, damit kann er das Rennen zu Ende fahren.

In Runde 39 gehen Hamilton, Alonso und Button in die Box, bei Button gibt es Probleme und er verliert wichtige Sekunden.

Noch zehn Runden sind in Shanghai zu fahren, Rosberg baut seinen Vorsprung auf 24 Sekunden aus, hinter ihm Räikkönen, Vettel, Button und Webber.

Vettel schafft es in Runde 48 Räikkönen zu überholen, der langsam Probleme mit seinen Reifen bekommt.

Noch fünf Runden bis zur karrierten Fahne in Shanghai, die Reifen entscheiden, wer heute wieviel Punkte holen wird. Und Button nimmt Vettel den zweiten Platz weg, er hat die besseren Reifen ;-) Hamilton kassiert Vettel in der vorletzten Runde.

In seinen 111 Formel 1 Rennen fährt Nico Rosberg von der Pole auf Platz 1, Rosberg feiert seinen ersten Grand Prix Sieg vor Button, Hamilton, Webber und Vettel.