Abschied nehmen heißt es für Schweinebauer Uwe und seine Iris bei Bauer sucht Frau. Die Überraschung ist in dieser Episode jedoch das Geständnis der blonden Kosmetikerin Melanie im Stall von Pferdebauer Dirk in der schönen Lausitz. Bei Kuhbauer Horst tritt Babette ihre Hofwoche an und der fröhliche Friese Gerold blüht richtig auf mit seiner Petra.

Auf dem Hof von Schweinebauer Uwe geht die Hofwoche zu Ende. Uwe hat den Frühstückstisch gedeckt und eine Kerze angezündet. Iris ist traurig, weil nun der Abschied naht. Sie hat sich während der Hofwoche in Uwe verliebt. Noch eine zärtliche Umarmung und verliebte Küsse, dann fährt der Zug mit Iris ab. Auch Schweinebauer Uwe fällt der Abschied schwer.

Auf dem Hof von Pferdebauer Dirk führt dieser Melanie (32) nach dem Frühstück in den Stall. Melanie darf sich für das 8 Wochen alte Fohlen einen Namen aussuchen. Da bricht die blonde Kosmetikerin urplötzlich in Tränen aus. Sie beichtet Dirk, dass sie zu Hause eine 10 Monate alte Tochter hat. Nach einer Schrecksekunde meint Dirk: “… das zieht mir jetzt die Füße weg!” Der gestandene Bauer bekommt Wallungen wie Hitzewellen von unten nach oben und ist völlig baff.
Das Geständnis von Melanie zieht Dirk die Füße weg. Melanie hat Dirk verletzt und sie will mit einer Überraschung Dirk um Verzeihung bitten. Im Pferdestall beim Fohlen hat Melanie Kerzen aufgestellt und eine Flasche Sekt zum Anstoßen. Dirk befürchtet zunächst weitere Hiobsbotschaften, er zeigt Verständnis und gibt Melanie nach dem ersten Kuss eine zweite Chance.

Es ist nicht das erste Mal, dass einer der Bauern überraschend Vater wird. Erst in der letzten Staffel hatte Biobauer Johannes schon den “Braten in der Röhre” gespürt und wurde plötzlich Vater.

Die gelernte Stenokontoristin Babette (54) tritt beim Kuhbauern Horst im Bergischen Land die Hofwoche an. Horst holt Babette mit einem geschmückten Oldtimer traktor an der Bushaltestelle ab. Schon zur Begrüßung gibt es eine zärtliche Umarmung und Küsse. Auf dem Hof angekommen schließ Babette die Hunde sofort in ihr Herz. Nach dem anstrengenden Tag ist die Stenonkotoristin müde und will schlafen. Horst bringt ihr noch das große Herz vom Scheunenfest und beide kuscheln. Doch ein Happyend wird es für Horst und Babette nicht geben, das weiß die Bild schon zu berichten.