Zum Staffelstart der neuen Staffel Bauer sucht Frau haben auf dem Scheunenfest die Bauern die Entscheidung getroffen, wen sie während der Hofwoche näher kennenlernen wollen. Heute abend erleben wir, wie die Bauern ihre Auserwählten auf den Höfen begrüßen werden. Geht alles glatt und blüht die Liebe auf?

Ganz romantisch holt Philipp Zahntechniker Veit aus dem Ruhrgebiet mit einer Pferdekutsche ab. Es knistert gewaltig. Zur Begrüßung gibt es Küsse und ein Glas Sekt. Auf der Kutsche sitzen sich beide gegenüber und können kein Auge voneinander lassen. Die gesamte Familie erwartet die beiden Verliebten auf dem Hof. Pferdwirt Philipp überläßt Veit sein Zimmer für die Hofwoche. Interessiert betrachtet dieser die Pferdebilder von Philipp. Fünf eigene Pferde hat Philipp auf dem Hof. Hobbyreiter Veit kommt zu Philipp in den Stall, lernt die Pferde und das Hausmaskottchen Minischwein Pumba kennen. Bei Philipp und Veit passt alles von Anfang an.

Bauer Uwe aus dem Emsland dekoriert den Maishäcksler für den Empfang der Versicherungsangestellten Iris. Mit einer Rose begrüßt Uwe Iris. Auf dem Hof lebt Uwe seit dem Tod seiner Eltern und seiner Oma allein. Iris fällt die große Kühltruhe auf, dort bewahrt Uwe sein Essen – Tiefkühlpizzen ohne Ende. Am ersten gemeinsamen Abend bekocht Uwe Irsi dann mit … einer Thunfischpizza.

Ackerbauer Rolf läßt sich auf einem Ledersofa mit den Trecker zum Bahnhof fahren, um Sylvia zur Hofwoche abzuholen. Schon auf dem Bahnsteig knutscht Rolf Sylvia fast zu Boden. Beim Rundgang durch das Haus entdeckt Sylvia im Wohnzimmer der Pinupkalender – auf dem Kalenderblatt fährt eine barbusige Frau Trecker. Rolf ist eben ein Trecker-Fan!

Schweinebauer Friedrich kämmt die Teppichfransen und staubt die Porzellantiere im Hausflur sorgfältig ab. Diese gefallen Inge, als Friedrich sie durch Haus führt. Die Fliegen auf dem Küchentisch kommen nicht so gut, Friedrich meint nur trocken “soviel fressen die nun nicht!” Als die beiden beim Rundgang durch das Haus die Dusche inspizieren, meint Friedrich, da komme nur kaltes Wasser. Inge ist verwirrt und geschockt – nur kaltes Wasser, das kann nicht sein! Richtig, ein trockener Spaß von Friedrich. Und Inge fällt voll drauf rein.
Etwas Bedenken hat Friedrich mit seiner Schweinemast, 600 Schweine fütter Friedrich. Inge findet die Schweine süß, wie Kätzchen und auch der Geruch stört Inge nicht. Der wortkarge Friedrich hofft, das sich beide während der Hofwoche näher kommen.

Pfundskerl Thomas fährt auch Reisebus und schmückt den Bus mit Herzchen Luftballons, um die blonde Oldenburgerin Diana zu überraschen. Diana ist aufgeregt, wie die Eltern von Thomas sie wohl aufnehmen werden. Die Begrüßung ist herzlich.