Der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel startet von der Pole Position zum Großen Preis von Bahrain. Kurz vor dem Rennen am Sonntag gab es schwere Zusammenstöße zwischen der Opposition und dem regierenden Königshaus in Bahrain. FIA-Präsident Jean Todt verteidigt die Entscheidung, das Rennen in Bahrain durchzuführen.

Das Rennen startet heute um 14:00 Uhr auf den Sakhir International Circuit und wird von RTL und Sky live übertragen. Über Highlights zum Rennverlauf informieren wir hier.

Die Streckentemperatur beträgt aktuell nur 34 Grad und ändert sich schnell. Rosberg hat für das Rennen noch zwei frische Reifensätze, auch Räikkönen ist gut mit Reifen bestückt, Michael Schumacher hat noch alle Reifensätze für das Rennen.

Vettel gewinnt den Start und kann sich von Hamilton absetzen, Rosberg fällt auf Platz 8 zurück. Die Gewinner des Starts sind Massa, der 4 Platze gut macht und Alonso kann sogar 6 Positionen gewinnen.

Grosjean greift Webber an und überholt diesen in Runde 6, kurz darauf kassiert er auch Hamilton, Vettel setzt sich weiter ab und führt vor Grosjean und Hamilton. Bereits in Runde 9 gehen Rosberg, Massa und Button in die Box.

Räikkönen ist seit Runde 24 der direkte Verfolger von Vettel, der sich bei seinem 2. Boxenstopp harte Reifen holte.

Die Hälfte der Runden ist gefahren, Sebastian Vettel wird von Räikkönen und Grosjean gehetzt, sein Polster ist verschwunden. Rosberg ist auf Position 8 und Schumacher hängt auf der 13 fest. Räikkönen hat sich fast bis ans DRS Fenster an Vettel herangefahren. Vettel ist auf weichen Reifen unterwegs, Räikkönen hat harte Reifen. Jetzt (R34) ist Räikkönen in DRS Schlagdistanz an Vettel heran.

Die erste Attacke von Räikkönen in Runde 36 wehrt Vettel erfolgreich ab. Vettel holt jetzt alles aus dem Auto heraus. Doch auch Grosjean kommt näher an die beiden heran.

Vettel und Räikkönen holen sich in Runde 40 gleichzeitig neue Reifen, Vettel kann dabei etwas Zeit gewinnen.

Zehn Runden vor der Zielflagge führt Vettel vor Räikkönen und Grosjean, Webber, di Resta und Rosberg. Das Duell an der Spitze wird davon entschieden, wer besser mit den Reifen “flüstern” kann.

Nico Rosberg kann fünf Runden vor Rennende an di Resta vorbei gehen. Button hat einen Plattfuß und kann sich in die Box retten, dadurch ist Schumacher jetzt in den Punkten.

Noch zwei Runden sind auf den Sakhir Circuit zu fahren, Vettel fährt konstant an der Spitze, bei Rosberg ist der Auspuff gebrochen.

Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Bahrain, vor Räikkönen und Grosjean, auf den weiteren Plätzen Webber, Rosberg und di Resta, Schmacher ist 10.

Vettel ist der vierte Sieger im vierten Formel 1 Rennen 2012, Räikkönen steht im vierten Rennen seines Come Backs auf den Treppchen. Die ersten vier Rennautos sind mit Renaultmotoren ausgerüstet. Der Vettel Finger ist zurück!

Info zu Jean Todt und dem Rennen in Bahrain.