Die Qualifikation zum zweiten Rennen in der Hitze von Malaysia brachte Altmeister Michael Schumacher auf Platz drei der Startaufstellung. Die Pole Position holte Lewis Hamliton und der McLaren Teamkollege Jenson Button steht neben Hamilton. Red Bull hat Probleme mit der Balance, die zu einem erhöhten Reifenverschleiß führt.

Kurz vor dem Start um 10:00 Uhr unserer Zeit sieht es sehr nach Regen auf dem Sepang International Curciut aus. Bei RTL gibt es das Rennen live und auch als Livestream. Hier werden die Höhepunkte kommentiert.

Die Rennwagen sind mit Intermediats bestückt. Petro de la Rosa bleibt zur Einführungsrunde stehen. Beim Start ins Rennen zum GP von Malaysia kommen Hamilton und Button gut weg, beim Überholen kollidiert Grosjean mit Schumacher, der sich dadurch dreht. In Runde 4 landet Grosjean im Kiesbett.

Der Regen wird stärker und Button holt sich Regenreifen. Auch die anderen Fahrer wechseln auf Regenreifen.

Ein kurzer Stromausfall führt während der Runde 7 zur Anzeige eines Rennabbruchs. Oder auch Safetycar. Konfusion beim Rennen. Was ist passiert?

Hinter dem Safeycar haben sich Hamilton, Button, Perez, Webber, Alonso vor Vettel aufgereiht. Und nun in Runde 9 doch ein Rennabbruch! Die Autos stellen sich in der Startaufstellung auf. Etwa eine halbe Stunde später könnte es einen Neustart hinter dem Safetycar geben, also um 11:15 Uhr.

Ab Runde 14 ist das Safetycar weg und Lewis Hamilton führt das Fahrerfeld an, einige fahren sofort in die Box. In Runde 15 eine Kolission von Button mit Karthikeyan. Nach den vielen Reifenwechseln ist in Runde 18 Alonso Führender vor Perez und Hamilton. Auf den weiteren Positionen Vettel, Raikkönen, Webber und Massa.

Schumacher wird von Kobayashi in Rude 30 geknackt, Kabayashi hat offenbar noch viel Grip. Das Rennen könnte bis zur Runde 42 gefahren werden, das entspricht der 75 % Regel. Inzwischen wird wieder von mehr Regen gesprochen. Perez fährt drei schnellste Runden hintereinander weg, inzwischen die vierte schnellste Runde!

Perez fährt eine Sekunde schneller als Alonso, kann Perez sich an die Spitze setzen? Perez ist jetzt in Runde 43 auf Schlagdistanz an Alonso ran! Vettel hat nach einer Kollision mit einem HRT einen Reifenschaden hinten links und fällt auf Position 12 zurück.

Plötzlich wird Perez langsamer. Nach dem hinweis von der Box, vorsichtig zu fahren, ist Perez kurz von der Strecke abgekommen.

Alsonso sieht als erster Fahrer die Zielflagge, dann kommt Perez über die Ziellinie und Hamilton sichert sich den dritten Platz. Auf den weiteren Positionen Webber, Raikkönen, Senna, di Resta, Vergne, Hülkenberg und Schumacher.