Die aktuellen Wohn-und Einrichtungstrends des Jahres 2012 haben natürlich Einfluss auf die Gestaltung und Ausstattung der Bäder. Das Badezimmer wird somit mehr zum Wohnzimmer, verbindet Wellness und Spa zur Wohlfühlinsel Bad. Wer jetzt geplant hat, sein Bad in der nächsten Zeit zu renovieren oder einfach neu zu stylen, muss deswegen keine Wände einreißen. Schauen wir zu den Badtrends 2012:

Die vernetzte Welt hält 2012 auch im Bad Einzug. Das alte Duschradio hat ausgedient, Soundsysteme und Multimedia erobern das Badezimmer. Während ein prickelndes Schaumbad für Entspannung vom Arbeitsstress sorgt, läuft auf dem LCD-TV mit Internetzugang die Lieblingssendung. Bei High Tec Duschen sorgen ausgeklügelte Duschprogramme für Abwechslung.

Bad Trends 2012Die Farbe ist der Bad Trend 2012. Stylische Farbtupfer können dabei von nützlichen Accessoires oder bei Waschtischen verbauten Mosaikfliesen kommen. Farbe ins Bad bringen Wellnessliegen, bunte Hängeschränke und selbst Heizungseinrichtungen sind in den Trendfarben lackiert. Mehr Trends dazu gibt es auch auf der IFH/intherm 2012 zu sehen.

Die Farbpalette der Trendfarben fürs Bad beginnt bei dezenten Anthrazittönen wie Cataniagrau, geht über frisches Apfelgrün bis zum Meeresblau. Das Material Holz und seine natürliche Oberfläche ist ebenso ein aktueller Badttrend wie auch Beton pur z.B. bei Waschbecken.

Interessante Farbeffekte bringen Lichtquellen ins moderne Bad. Farbige LED’s lassen Waschbecken blau oder grün strahlen, mit farbigem Licht werden, elektronisch gesteuert, verschiedene Stimmungen gezaubert.

Die Design Trends im Badezimmer 2012 sind durch geschwungene, harmonische Linien geprägt, die Ruhe, Eleganz und Gediegenheit vermitteln. Sie schmeicheln den Auge, wirken natürlich wie abgeschliffene Steine am Meer und strahlen eine dezente Sinnlichkeit aus. Diese Designs sind bei den Badewannen und den Waschbecken zu finden. Als Beispiel sei die My Nature Serie von Villeroy & Boch genannt.

Moderne Duschen ermöglichen und unterstreichen die neue Offenheit der Wohnstrukturen beim Bad. Bodengleiche und extremflache Duschen sind leicht  ins Baddesign zu intergrieren und ein Blickfang zugleich. Die Duschwannen dieser ebenerdigen Duschen sich trotz glatter Oberfläche rutschhemmend. Ultraflache Duschen werden auch mit der Duschrinne möglich, das Wasser fließt hier durch einen Spalt im Boden ab.

Die neuen Bad Trends bieten alle Möglichkeiten, die Individualität auch in diesem Wohnraum voll umsetzen zu können.

Hier geht es zu den Wohn- und Einrichtungstrend 2012.